Über mich

  • Geboren 1981
  • Studium der Eurythmie, Institut für Waldorfpädagogik, Witten (Diplom)
  • Eurythmielehrerin, Waldorfschule Bielefeld und pädagogisches Aufbaustudium, Den Haag (BA)
  • Mitbegründung von „Spiel & Klang“ – Spielzeugladen in Kassel
  • Studium der Heileurythmie/Eurythmietherapie, Alanus Hochschule, Alfter (MA)
  • Anerkennungspraktikum und Praxiserfahrung, Klinik Lahnhöhe (Psychosomatik), Lahnstein
  • Mitglied im Berufsverband Heileurythmie
  • Teilnahme am IV-Vertrag

 

Mein Arbeitsansatz

Durch die äußeren Gegebenheiten der heutigen Zeit  geraten immer mehr Menschen aus dem inneren Gleichgewicht. Es treten z.B. die Phänomene Burnout und Depression zunehmend auf, und oft manifestiert sich ein „aus dem inneren Lot kommen“ in Krankheiten. Durch die Heileurythmie möchte ich an den seelisch-geistigen Ursprung erinnern, die Aufrichtekraft stärken und die Wahrnehmung für den Körper und das, was er uns sagen will, schulen. So können wir uns durch die Heileurythmie wieder selbst bewusst werden.