Was ist Heileurythmie?

Heileurythmie ist eine therapeutische Bewegungsarbeit im Kontext der anthroposophischen Medizin. Die Gesetzmäßigkeiten und der Klang der Sprachlaute werden in Bewegung umgesetzt und damit zur Entfaltung ihrer spezifischen Wirkung gebracht.

Die achtsam ausgeführten Bewegungen wirken auf die physiologischen Vorgänge des Körpers und können dadurch gezielt den Gesundungsprozess unterstützen und die Selbstheilungskräfte anregen.

Ziel der Heileurythmie ist es, dem Menschen, der durch Krankheit, Erschöpfung oder Krise aus dem Gleichgewicht gekommen ist, wieder zu mehr Vitalität und einer Neuordnung des inneren Gefüges zu verhelfen.

Es entsteht ein gesteigertes Körper- und Bewegungsbewusstsein und die Wahrnehmung für die eigenen Bedürfnisse wird geschult.